Die Partnerstaedte

Clausthal-Zellerfeld_50_01

INFORMATIONSBROSCHÜRE 7 Die Partnerstädte Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal Zellerfeld unterhält mit den folgenden Städten eine Städtepartnerschaft: Gemeinde Altenbrak in Sachsen-Anhalt Die Basis für den Partnerschaftsvertrag mit der Gemeinde Altenbrak (Sachsen–Anhalt) bildete der Jodlerwettstreit, an dem Bürgerinnen und Bürger der Bergstadt Clausthal-Zellerfeld bis zum Jahre 1964 aktiv und darüber hinaus auch passiv als Besucher bis zum Jahre 1989 verbunden waren. Am 30.06.1990 wurde die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zwischen der Gemeinde Altenbrak und der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld so- wie zwischen den Feuerwehren aus Buntenbock und Altenbrak feierlich vollzogen. Bergstadt Freiberg in Sachsen Die gemeinsame Geschichte als Bergstadt und zugleich Heimstatt für eine Berghochschule bildete die Grundlage für die Partnerschaft mit der Berg- und Universitätsstadt Freiberg (Sachsen). Die Beziehungen zwischen der Bergakademie Freiberg und der TU Clausthal reichen viele Jahrzehnte zurück. Eine 1990 abgeschlossene Vereinbarung mit dem Ziel, sich gegenseitig besser kennen zu lernen, wurde schnell mit Leben erfüllt und von Vereinen, Verbänden, Schulen und Verwaltungen ausgestaltet. Die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zwischen der Berg- und Universitätsstadt Freiberg und der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld wurde am 22. Januar 1995 im Rahmen einer Feierstunde vollzogen.   Stadt L’Aigle in Frankreich Die ersten Jugendbegegnungen zwischen Clausthal-Zellerfeld und L´Aigle fanden bereits im Jahre 1964 statt, nachdem der deutsch-französische Freundschaftsvertrag unterzeichnet war. Es kamen die ersten 22 Schülerinnen und Schüler aus L´Aigle nach Clausthal-Zellerfeld. Kurz darauf fand der Gegenbesuch in L´Aigle statt. In den Folgejahren gab es dann auch weitere Begegnungen auf dem Gebiet des Sports. Die jahrelangen Jugendaustausche und die Begegnungen auf dem sportlichen Sektor führten schließlich im Jahre 1971 zu dem Vorschlag, ob nicht eine offizielle Partnerschaft zwischen beiden Städten diese Begegnungen besiegeln und untermauern sollte. Im Mai 1972 war es dann endlich soweit, eine offizielle Delegation aus Clausthal Zellerfeld reiste zum Austausch der Partnerschaftsurkunden nach L´Aigle. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden am 11. Mai 1972 die Partnerschaftsurkunden vor dem L´Aigler Rathaus unterzeichnet. Stadt Spisská Nová Ves in der Slowakei Im Januar 1991 wird die Stadt Spisská Nová Ves in Claus- thal-Zellerfeld vorgestellt. Es besteht Interesse an freundschaftlichen Beziehungen. Im Mai 1991 besucht die erste Delegation aus Spisská Nová Ves mit dem Bürgermeister an der Spitze Clausthal Zellerfeld. Der erste Gegenbesuch einer Clausthal-Zellerfelder Delegation erfolgt bereits im Oktober desselben Jahres. Bei diesem Treffen werden die groben Grundzüge für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit festgelegt. Nach weiteren vertiefenden Gesprächen wird von beiden Bürgermeistern die Partnerschaftsurkunde am 19.09.1992 in einem feierlichen Festakt unterzeichnet. Wolsztyn (deutsch Wollstein) Darüber hinaus pflegt Clausthal Zellerfeld mit der polnischen Stadt Wolsztyn eine freundschaftliche Zusammenarbeit auf der Ebene von Robert Koch. Wolsztyn ist eine Stadt ca. 75 km südwestlich von Posen in Polen. Sie hat heute ca. 14.000 Einwohner und ist Kreisstadt des Powiat Wolsztyński in der Woiwodschaft Großpolen.


Clausthal-Zellerfeld_50_01
To see the actual publication please follow the link above