Clausthal-Zellerfeld – die erste Etappe im Biathlon für Olympische Spiele

Clausthal-Zellerfeld_50_01

INFORMATIONSBROSCHÜRE 13 Clausthal-Zellerfeld – die erste Etappe im Biathlon für Olympische Spiele Nach Medienauswertung gehört Biathlon mit 38% zu den beliebtesten Sportarten in Deutschland. Der Nachwuchs für Norddeutschland und darüber hinaus wird in Clausthal-Zellerfeld geformt und für den Leistungssport motiviert. Für ambitionierte Biathletinnen oder Biathleten ist Clausthal Zellerfeld ein Sprungbrett für eine Teilnahme bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften, wie die Leistungen von Franziska Hildebrand, Daniel Böhm oder Arnd Peiffer belegen. Die Medienpräsenz dieser Spitzensportler ist gleichzeitig eine Werbung für die Sportregion Harz. Voraussetzung für diese Spitzenleistungen sind Trainingsstätten, schulische Betreuung und ein Skiinternat, welches in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund und dem Niedersächsischen Skiverband betrieben wird. Das professionelle Training wird durch Landestrainer und weitere ehrenamtliche Mitarbeiter abgesichert. Eine beleuchtete Skirollerstrecke von 4 km Länge und ein dazugehöriger Schießstand ermöglichen ein ganzjähriges Training. Ein pädagogischer Koordinator und die Bereitstellung von individuellen Fördermaßnahmen durch das hiesige Gymnasium, die Robert-Koch Schule, die gleichzeitig die Partnerschule des Leistungssports ist, runden das Trainingsumfeld in Clausthal-Zellerfeld für Nachwuchsbiathleten ab. Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung, Fahrdienst zur Schule, medizinische Betreuung bis zur Unterstützung und Hilfe bei Praktikas, Arbeitsplatzsuche und Studium wird geboten. Der Weg zur internationalen Spitze wird bei Leistungswillen in Clausthal-Zellerfeld vorbereitet und geebnet. Die Trainingslehrgänge im In- und Ausland werden begleitet und die Hausaufgaben werden teilweise per Fax und E-Mail mitgeteilt. In den wettkampffreien Monaten entwickeln die jungen Athletinnen und Athleten auch das erforderliche Gefühl für den eigenen Puls und entdecken den Kernbereich ihrer Sportart. Die Umgebung von Clausthal-Zellerfeld bietet viele Möglichkeiten der sportlichen Betätigung. Die Faszination von Laufen und Schießen und das Zusammenspiel von Kondition und Konzentration machen die Sportart Biathlon interessant. Clausthal-Zellerfeld ist die „Schmiede“ für Biathlon im Harz. Die weltbesten Biathletinnen und Biathleten haben hier ihr zu Hause. Die Stadt bietet mit ihren Sportstätten, den Schulen und den Freizeitmöglichkeiten ein Umfeld für junge Menschen. Hier kann man auch für die Zukunft planen, da die Technische Universität Clausthal viele berufliche Chancen bietet. Es lohnt sich also in Claus- thal-Zellerfeld den Einstieg in die Sportart Biathlon zu wagen, um dann zu Leistungsträgern zu gehören. Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld er- wartet Sie. Herzlich willkommen im Harzer Biathlon-Team. Quelle: Richard Schulze, Niedersächsischer Skiverband Arnd Peiffer, Daniel Böhm und Franziska Hildebrand sind mustergültige Beispiele für erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Biathlon: Arnd Peiffer Geboren 1987, wohnhaft in Clausthal- Zellerfeld und startet für den WSV Clausthal-Zellerfeld Zum Biathlon kam Arnd mit neun Jahren fast zwangsläufig: Das Landesleistungszentrum liegt nur fünf Minuten vom Elternhaus entfernt. Nach dem Abitur 2006 an der Robert-Koch-Schule in Clausthal Zellerfeld absolvierte Arnd ein Freiwilliges Soziales Jahr und wechselte dann zur Bundespolizei. Nach der Jugendweltmeisterschaft in Ruhpolding folgte er dem Rat seines Trainers Frank Spengler und schloss sich der Trainingsgruppe von Mark Kirchner in Oberhof an. Im Januar 2009 feierte Arnd sein vielbeachtetes Weltcup-Debüt in Oberhof. Kurz darauf gewann er seine erste WM-Medaille und sein erstes Weltcup-Rennen – einen solchen Einstand hatte es in Deutschland seit Sven Fischer nicht mehr gegeben! 2011 holte Arnd sein erstes WM-Einzel- Gold und 2014 mit der Staffel olympisches Edelmetall. 2015 folgte Arnds 9. WM-Medaille gemeinsam mit dem Team.


Clausthal-Zellerfeld_50_01
To see the actual publication please follow the link above